Meetup 03.02.22

16:00 remove 16:05
HFTM, Aula
keyboard_arrow_down

Begrüssung

16:05 remove 16:40
HFTM, Aula
keyboard_arrow_down

Wie Radar Stürze verhindert und die Pflege entlastet

Thumbnail Cyrill Gyger

Die Solothurner QUMEA hat ein neuartiges System zur Mobilitätsüberwachung von Patient*innen entwickelt. Der auf 3D-Radar-Sensorik basierende Ansatz ist in der Lage, potenziell gefährdende Ereignisse von Patient*innen frühzeitig zu erkennen und verschafft der Pflege einen entscheidenden Zeitvorteil zur Intervention. Der Vortrag zeigt auf, was es mit der dahinterliegenden Technologie auf sich hat, warum die Überwachung keine Privatsphäre verletzt und wohin die künftige Reise von QUMEA noch geht.

16:40 remove 17:15
HFTM, Aula
keyboard_arrow_down

plimplom - Ein selbstbestimmtes Leben für Menschen mit Beeinträchtigungen

Thumbnail Melanie Studer

Soziale Medien durchdringen zusehends die Gesellschaft und sind heute integraler Bestandteil unseres sozialen Lebens. Die digitalen Plattformen schaffen zahlreiche Möglichkeiten zur Kommunikation und dem Austausch von Informationen. Die Nutzung der Kommunikationsplattformen und sozialen Netzwerke stellen Menschen mit Beeinträchtigungen vor massive Herausforderungen. Sprachliche und kommunikative Hindernisse, Komplexität der Angebote, ungeschützte Privatsphäre, Cyber-Mobbing und Diskriminierung wirken abschreckend. Unsere Vision ist, dass plimplom diese Lücke schliesst und den Weg für eine selbstbestimmte Entwicklung ebnet.

17:15 remove 17:50
HFTM, Aula
keyboard_arrow_down

Was stört ist der Mensch

Thumbnail Daniel Hofer

Thumbnail Stéphanie Roth

Künstliche Intelligenz im Spannungsfeld zwischen den zu Pflegenden und den Pflegenden.

17:50 remove 18:00
HFTM, Aula
keyboard_arrow_down

Abschluss


Smart City Lab Grenchen

c/o Sensioty AG
Solothurnstrasse 3
2540 Grenchen
email: contact@smartcitylabgrenchen.ch




Newsletter anmelden