Top-News

Wie LoRaWAN die Städte von morgen verbessert

today10. Juni 2022 11

Hintergrund

Immer mehr Städte setzen auf die LoRaWAN-Technologie, um ihre Dienstleistungen zu verbessern. Die Möglichkeiten, die LoRaWAN für Smart Cities bietet, sind schier unbegrenzt. Von intelligenten Verkehrsanlagen bis hin zu vernetzten Mülltonnen – das Potential von LoRaWAN ist enorm! LoRaWAN bietet eine hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit, was besonders wichtig ist, wenn es um sensible Daten geht. Durch die Vernetzung von verschiedenen Systemen können Ressourcen effizienter genutzt werden. LoRaWAN kann auch helfen, die Lebensqualität in Smart Cities zu verbessern, indem es beispielsweise die Luftqualität überwacht.

LoRaWAN ist eine Funktechnologie, die speziell für den Einsatz in Smart Cities konzipiert wurde. Sie ermöglicht es Sensoren und anderen Geräten, mit einer sehr geringen Stromaufnahme über weite Entfernungen zu kommunizieren. LoRaWAN eignet sich besonders gut für Anwendungen, in denen häufige Übertragungen von geringen Datenmengen erforderlich sind, z.B. bei der Überwachung von Umweltdaten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit oder Luftdruck.

Ein weiterer Vorteil von LoRaWAN ist die Robustheit gegenüber Störungen und Interferenzen. LoRaWAN-Geräte können über eine Distanz von bis zu 15 km verbunden werden. In Bereichen, wo LoRaWAN aufgrund der geringen Datenrate weniger geeignet ist, lässt es sich perfekt im Zusammenspiel mit anderen Funktechnologien betreiben. LoRaWAN hat das Potenzial, in Zukunft eine wichtige Rolle in Smart City-Anwendungen zu spielen. Durch die niedrige Stromaufnahme ist es besonders energieeffizient und daher ideal für den Einsatz in sensorgesteuerten Systemen.

Geschrieben von: webadmin

Rate it

Vorheriger Beitrag


Smart City Lab Grenchen

c/o Sensioty AG
Solothurnstrasse 3
2540 Grenchen
email: contact@smartcitylabgrenchen.ch




Newsletter anmelden